Montag, 14 Dezember 2015 17:14

Heidelberg präsentiert Jetmaster Dimension für den farbigen 4D Druck

Heidelberg Jetmaster Dimension Equipment 1Die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) hat auf der InPrint 2015 erstmals eine Jetmaster Dimension für den farbigen 4D-Druck präsentiert. Als 4D-Druck bezeichnet Heidelberg das individuelle, flexible und digitale Bedrucken von dreidimensionalen Objekten. Die neue Jetmaster Dimension basiert als modulare Vierfarb-Maschine auf moderner Inkjet-Technologie in Verbindung mit hochpräziser Robotik und kann je nach Kundenanforderung runde oder zylindrische Objekte mit einem Durchmesser von zehn bis 300 Millimetern in einer Auflösung von 360 dpi mit bis zu vier Farben sowie Deckweiß oder Schutzlack wirtschaftlich bedrucken. Damit können Massenprodukte, wie beispielsweise Fuß- bzw. Golfbälle, Trinkflaschen, Fahrradhelme und andere gekrümmte Oberflächen smart und effizient farbig personalisiert werden. Anwender können für Kunden bei Bedarf die Objekte sogar in Echtzeit individualisieren, etwa in einer Shopumgebung oder im Rahmen von Sportveranstaltungen, Messen oder Events und so die Bindung zum Unternehmen erhöhen. Die Produkte erfahren eine emotionale Aufwertung, die dem Anwender im Rahmen seiner Marketingaktivitäten insgesamt einen deutlichen Mehrwert verschafft.

Heidelberg Jetmaster Dimension Sample1 1Bei industriellen Anwendungen sorgt die Jetmaster Dimension aufgrund der Inkjet-Technologie für mehr Automatisierung und Flexibilität in der Produktionslinie. Durch den Druck direkt auf das Produkt lassen sich Kosten für Material, Handling und Logistik einsparen. Gleichzeitig ermöglicht das Verfahren auch die wirtschaftliche Produktion kleinerer Losgrößen sowie regionaler Varianten bzw. individueller Endprodukte. Das qualitativ hochwertige, flexible, schnelle und on demand verfügbare System ist damit auch für Konsumgüterhersteller bzw. Markenartikler im Rahmen einer individuellen Kundenansprache interessant. Heidelberg bietet die Maschine mit dem Servicevertrag 4D auf Clickcharge-Basis an, der Tintenverbrauch, Wartung, Ersatzteile und Verbrauchsmaterialien abdeckt und sich am tatsächlichen Bedarf des Anwenders orientiert.

„Heidelberg unterstützt kreative Player in der Printmedien-Industrie und darüber hinaus mit Technologien, die über den Tellerrand des klassischen Drucks blicken. Mit dem 4D-Druck auf Basis der Inkjet-Technologie lassen sich massenhaft produzierte Konsumgüter individuell und qualitativ hochwertig auch in kleinen Mengen veredeln. Zur kommenden drupa plant Heidelberg zudem eine Lösung, die besonders industriellen Anwendern, beispielsweise in der Automobilindustrie, neue Möglichkeiten eröffnet“, so Jason Oliver, Leiter Geschäftsfeld Digital bei Heidelberg

Heidelberg Jetmaster Dimension Sample2 1Mittlerweile haben sich bereits unterschiedliche Unternehmen, klassische Druckereien, Internetdruckereien und auch Konsumgüterhersteller für den Einsatz des 4D-Drucks entschieden. So konnte Heidelberg ein deutsches Start-up Unternehmen aus dem Lebensmitteleinzelhandel von den Vorteilen einer Jetmaster Dimension überzeugen. Der Anwender wird rechtzeitig zu Beginn des kommenden Weihnachtsgeschäftes Verpackungen mit einer Jetmaster Dimension personalisieren und zwar direkt im Shop, farbig und individuell. Kunden können dabei zusehen und die Verpackungen samt Inhalt sofort mitnehmen. Auch die auf der InPrint in München gezeigte Jetmaster Dimension hat bereits einen Käufer gefunden: Sie geht nach der Messe an das Unternehmen BVD Druck und Verlag in Liechtenstein, die auf ihrer eigens geschaffenen Plattform balleristo.com unterschiedlich bedruckte Ballarten anbieten. Hier können sich Kunden bereits jetzt ihr Lieblingsmodell online konfigurieren und direkt nach Hause schicken lassen. Die seit Ende 2014 dort installierte Schwarz/Weiß- Maschine wird dann durch die neue Vierfarbmaschine ergänzt. Dann kann BVD die unterschiedliche Ballmodelle wie z.B. Fuß-, Hand-, Volley- oder Golfbälle auch mit individuellen farbigen Bildern und Texten bedrucken.

Mehr Informationen: http://www.heidelberg.com