Montag, 28 Oktober 2019 08:30

IBENA: Erfolgreicher Textile Day in Bocholt

Der Textilhersteller IBENA hat gemeinsam mit dem Verlagshaus Gruber und der Firma Multi-Plot zum Textile Day 2019 Anwender des digitalen Textildrucks eingeladen. Im Vordergrund standen sieben Vorträge, die in einer heimeligen Loft-Atmosphäre stattfanden und somit die Diskussion untereinander sehr angeregt hat. So entstand nach einem Vortrag über Schwerentflammbarkeit eine hitzige Diskussion, warum B1 Textilien nach dem Digitaldruck ihre Zertifizierung verlieren und ob man das ändern könnte. Der Vortrag vom Verlagshaus Gruber über Trends auf der ITMA fand sehr großes Interesse, da die ITMA inzwischen fast zwei Hallen mit Digitaldruck füllt. Beim Vortrag über die digitale Umkleidekabine von Logisch! Consulting wurde wieder einmal deutlich, wie sehr alles digitalisiert wird und nur die Unternehmen überleben, die sich den Veränderungen aktiv anpassen. Das Thema Pigmenttinten beschäftigt die gesamte Branche, so dass der Vortrag von Zschimmer & Schwarz über Vorbehandlung, Bindersysteme und Waschbarkeit guten Anklang fand. Das RWTH Aachen berichtete über den Stand der Entwicklungen beim Digitaldruck von funktionalen Tinten (wie leitfähigen Tinten) bzw. 3D Druck. Klieverik zeigte die neue, große Auswahl an Kalandern, die größer, schneller und breiter sind. Und last-not-least hielt Multi-Plot einen pfiffigen Vortrag über Veränderungen in der Branche und mit welchen Produkten man sich schneller anpassen kann. Die gelungene Veranstaltung fand mit einem Rundgang durch die Technische Weberei bei IBENA in Rhede, bei dem es Webmaschinen zum Anfassen gab, einen würdigen Abschluss.

Mehr Informationen: https://dpi-tex.ibena.de/de/