Freitag, 18 Oktober 2019 10:51

TheIJC: Die Inkjet-Welt trifft sich zur sechsten Ausgabe in Düsseldorf

Mit der Teilnahme von Epson, Fujifilm Dimatix, Konica Minolta, Kyocera, Memjet, Ricoh, Seiko, Toshiba Tec, Xaar und vielen anderen ist TheIJC 2019 ein Treffpunkt der Inkjet-Branche. Über 60 Referenten werden am 29. und 30. Oktober 2019 ihre Forschungsergebnisse zu den wichtigsten Inkjet-Technologien präsentieren. Es werden mehrere hundert Entwickler, Innovatoren und Entscheidungsträger erwartet, die an der Veranstaltung teilnehmen, um in die Zukunft des Digitaldrucks zu blicken und seine Auswirkungen auf verschiedene Produktionsprozesse zu bewerten.

TheIJC (The Inkjet Conference) öffnet mit einer Plenarsitzung und wird danach auf drei parallelen Tracks fortgesetzt. Die Plenarsitzung widmet sich der Druckkopfarchitektur und den neuesten Entwicklungen von den weltweit führenden Herstellern. Track Eins deckt Hard- und Software ab, Track Zwei thematisiert Flüssigkeiten und chemische Analysen, Track Drei umfasst Forschung und Innovation. Die Teilnehmer können sich frei zwischen den Tracks bewegen und werden ermutigt, die besten Sprecher zu wählen. Viele Präsentationen hängen von den letzten Forschungsergebnissen ab und aus diesem Grund werden einige Titel erst später bestätigt.

Das 2014 eingeweihte TheIJC hat sich als Lern- und Diskussionszentrum für alle etabliert, die globale Verbindungen knüpfen und Gedanken zur Inkjet-Innovation austauschen möchten. Jedes Jahr verlassen Hunderte von Teilnehmern die Konferenz mit einem Kopf voller Ideen, neuer Partnerschaften und einem vollständigen Technologie-Update. Die Konferenz befasst sich mit einer Reihe von Ereignissen, die von der Kerntechnologie bis zur Integration in die Marktanwendung reichen. Jede Entwicklung oder Weiterentwicklung der Kerntechnologie wird anhand der Anwendung und der Marktanforderungen bewertet. Einige Kerntechnologieentwicklungen werden die Anwendung revolutionieren, während dieselben Entwicklungen in einem anderen Markt irrelevant sind. Mit über 60 Präsentationen deckt TheIJC alle Bereiche ab und untersucht die Verbindungen zwischen ihnen.

Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Anmeldung befinden sich auf der Webseite: https://theijc.com/