Mittwoch, 04 September 2019 12:03

Zünd und MindCUT Studio: Effizientes Duo für den digitalen Textilzuschnitt

Zünd stellt mit MindCUT Studio ein leistungsfähiges und modulares Softwarepaket für den automatisierten Textilzuschnitt vor, das mit seiner Flexibilität punktet. Die Software bietet ein effizientes Nesting auf unifarbenen Textilien, perfekte Mustererkennung und einen nahtlosen Print&Cut-Workflow für digital bedruckte Textilien.

Mit MindCUT Studio bietet Zünd eine modulare Softwarelösung, die den Textilzuschnitt weitgehend automatisiert, von der Materialerfassung über die Erstellung von Produktionsmarkern bis hin zur softwaregestützten Teileentnahme – vernetzt, intelligent und durchgehend digitalisiert.

Im ersten Prozessschritt erfasst eine Kamera das Textil und dessen exakte Position und Dimension. Ob dieses gemustert ist, unifarben oder digital bedruckt, spielt dabei keine Rolle. Bei bedruckten Textilien erfasst die Kamera sämtliche Registriermarken gleichzeitig. Sind keine Registriermarken vorhanden, kann die OCC (Over Cutter Camera) die Position des Druckbildes alternativ anhand eines mitgedruckten Rahmens erfassen. Wenn gar keine Schneiddaten zur Verfügung stehen, lassen sich diese direkt in MindCUT Studio automatisch erzeugen. Materialfehler können vorher markiert werden, um zu verhindern, dass sie erst nach dem Zuschnitt bemerkt werden.

Stoffmusterung und Materialverzug werden automatisch erkannt. Bei der Kompensation des Verzugs wird die Maßhaltigkeit der Schnittteile und deren korrekte Positionierung auf dem gemusterten Stoff einwandfrei ermittelt. Die Software bietet flexibel die passsende Variante für den Musterabgleich, unabhängig davon, ob das Textil gestreift oder kariert ist.

Standardisierte Daten importiert und verarbeitet MindCUT Studio automatisch. Es können teile- oder markerbasierte Daten interpretiert werden. Zudem bietet MindCUT Studio dem Anwender die Möglichkeit, individuelle Marker zu erstellen. Leistungsstarke Nesting-Algorithmen platzieren die Schnittteile materialsparend auf dem Textil. Die Software erstellt im Anschluss vollautomatisch den Produktionsmarker.

Für eine effiziente Teileentnahme müssen fertig geschnittene Teile schnell und eindeutig identifizierbar sein. Projizierte Farbcodes und Teileinformationen unterstützen den Bediener beim Absortieren. Und schließlich wird auch die Teileentnahme mittels Projektion und Monitoranzeige visuell unterstützt.

MindCUT Studio Production enthält alle wichtigen Funktionen für die unterschiedlichen Prozessphasen des Textilzuschnitts. Mit diversen Zusatzoptionen lässt sich die Software zu individuellen Paketen schnüren.

Mehr Informationen: https://www.zund.com/de/mindcut