WP 20180913 18 52 35 Pro

Zum aktuellen Sonderheft bitte hier klicken

Dienstag, 25 September 2018 07:22

Mimaki Inprintura und KREAtive Factory im Oktober 2018

Mimaki gibt weitere Informationen über die Fortführung der Seminarreihe Inprintura – Forum für Print & Textil bekannt (wir berichteten bereits in unserem Online-Special Sommer 2018).

In den Räumlichkeiten der Krea Technische Textilien in Krefeld findet vom 09. bis 11. Oktober 2018 die KREAtive Factory statt. Das Event versteht sich als Microfactory, in welcher der gesamte textile Workflow vom Digitaldruck, der Farbprofilierung, der Thermofixierung bis hin zum Laserzuschnitt und der Konfektionierung interessierten Kunden gezeigt und nähergebracht wird. Die einzelnen Arbeitsstationen sind Hauptthema der Inprintura am 10. Oktober 2018 und dem Forum für Print & Textil. Hierzu konnte Mimaki Experten namhafter Hersteller als auch Referenten aus Forschung und Wissenschaft gewinnen.

„Wir bringen nicht nur einfach unsere Systeme auf einen Messestand, nein, die Anwendungen unserer Kunden sind uns sehr, sehr wichtig. Deshalb bieten wir unseren Kunden diese KREAtive Factory an. Von der Datenherstellung bis zum finalen Ergebnis zeigen wir ihnen vor Ort alle notwendigen Arbeitsschritte“, sagt Uwe Niklas, Leiter Sales & Marketing bei Mimaki Deutschland. Dieser anwendungsorientierte Ansatz ist Mimakis Motto für die Inprintura-Reihe: „Denn Mimaki ist mehr als nur ein Gerätelieferant. Der Schwerpunkt dieser Veranstaltungsreihe ist das Erleben der Sinne und das Entdecken der großen Vielfalt im Digitaldruck“, ergänzt Uwe Niklas. „Wir haben gemeinsam mit unserem Partner KREA diskutiert, wie man die Möglichkeiten beider Häuser möglichst verständlich transportieren kann,“ so Uwe Niklas weiter. Das Ergebnis ist ein neugestaltetes Wohnzimmer von 65 qm mit dem passenden Namen „Living Solutions“. Sofabezüge, Wanddekorationen und Teppiche sind nur einige von den unzähligen Exponaten, die beide Unternehmen vorbereitet haben.

„Für einen Textilproduzenten wie KREA ist der Digitaldruck mit Eco Solvent-, UV-, Pigment-, Latex- und Sublimationstinten eine wichtige Thematik. Durch die Kooperation von Digitaldrucker- und Textilproduzent können perfekte Lösungen für die graphische Industrie geschaffen werden“, erklärt Jörg Hippel, Geschäftsführer und Mitinitiator der KREAtive Factory. Hakan Kizilaslan, Geschäftsführer bei Krea, ergänzt: „Vom Textil über den Druck und die Konfektion bis hin zum fertigen Endprodukt kann sich der Besucher der Inprintura vollumfänglich informieren.“

Unter dem Namen Krea Technische Textilien kommen inzwischen 30 Jahre Know-how in der Entwicklung und Produktion von technischen Textilien sowie deutsches Engineering direkt in den Markt. Dies spiegelt sich in der außerordentlichen Qualität der Produktpalette wider. Durch die unmittelbare Zusammenarbeit zwischen den Entwicklern und der Produktion werden so schnell klare und kostengünstige Lösungen für alle Anwendungsfälle gefunden.

Mehr Informationen: http://www.mimaki.de/events/mimaki-inprintura-kreative-factory-2018/