Montag, 19 Februar 2018 12:27

Antalis kürt die Gewinner des Interior Design Award

Innenarchitekten, Drucker und Designer traten vier Monate gegeneinander an, um beim Antalis Interior Design Award auf dem obersten Treppchen zu stehen. Die Gewinner wurden nun durch Antalis, Großhandelsgruppe für Kommunikationsmedien in den Bereichen Print und Packaging, bekanntgegeben. Die Jury unter der Leitung des Szenografen François Confino musste sich dabei zwischen vielen spannenden und originellen Projekten entschieden.

Antalis Award Daniels Mointain Jörn Stein 2 1Die Aufgabe an die Teilnehmer: Die Erstellung der kreativsten und innovativsten Lösungen im Bereich der personalisierten Dekoration. Insgesamt erreichten 342 einzigartige Projekte aus insgesamt 29 Ländern die Jury. Am Ende konnte es in jeder Kategorie aber nur einen Gewinner geben. Dabei hat es auch ein Vertreter aus Deutschland bis nach ganz oben geschafft: Der Drucker Jörg Stein überzeugte in der Kategorie „Retail“ die Jury mit seiner Kreation „Daniel Mountain View“ (siehe Bild) für das Bekleidungsgeschäft Daniels Store. Die Aufgabe des Projekts war es, eine Berglandschaft auf einem 13 m breiten und 2,5 m hohen Hintergrund eines Schaufensters zu schaffen. „Es war wichtig, eine Perspektive zu schaffen. Ein Echo zwischen dem Blick der Passanten und dem Schaufenster“, so der deutsche Designer und Inhaber der COMEXPO Werbewerk mit Spezialisierung auf Digitaldruck. „Die hohe Qualität der Antalis-Tapeten ermöglichte es mir, einen realistischen Hintergrund zum Thema Natur zu entwickeln.“

Auch Agnès Lafarge, Visual Communication Market Manager bei Antalis und Mitglied der Jury, war überwältigt von der großen Anzahl an kreativen Einreichungen und erklärt: „Wir haben die Projekte nach verschiedenen Kriterien bewertet: Einerseits nach der kreativen Gestaltung, andererseits nach dem Grad der Innovation. Das heißt, die Art und Weise wie die Bedeutung sowie der Nutzen von Orten und Objekten neu definiert wurde. Und natürlich darf man die emotionale Komponente nicht vergessen. Alle Gewinner haben es erfolgreich geschafft, uns als Jury nachhaltig zu bewegen.“

Die Gewinner des Antalis Interior Design Awards im Überblick:

Kategorie Home: Christophe Koziel aus Frankreich mit dem Projekt "Tin tiles by Koziel"

Kategorie Öffentlicher Bereich: Dennis Laustsen aus Dänemark mit dem Projekt "Museum"

Kategorie Büro: John Hardaker aus Großbritannien mit dem Projekt "Shipping container"

Kategorie Restaurant: Lukasz Klimasara aus Polen mit dem Projekt "Restauracja Wroclaw - AC hotel by Marriott"

Kategorie Hotel: Pedro Bastos aus Portugal mit dem Projekt "International hotel chain bedrooms"

Kategorie Retail: Jörg Stein aus Deutschland mit dem Projekt "Daniels Mountain View"

3D Award 1. Platz: Diana Chivu aus Rumänien mit dem Projekt "Reinvented chalet"

3D Award 2. Platz: Charlotte Liénard aus Belgien mit dem Projekt "Violine Office"

Publikumspreis: Lachezar Ivanov aus Bulgarien mit dem Projekt "Custom Home"

Mehr Informationen: http://www.antalisinteriordesignaward.com und http://www.antalis.de