Sonntag, 12 November 2017 13:40

Marabu auf der InPrint: Druckfarben für höchste Ansprüche

InPrint 2017: Halle A6, Stand 527 – Marabu verfügt als etablierter Farbhersteller über das notwendige Know-how, Lösungen zur Einbindung des Druckvorgangs in komplexe industrielle Fertigungsprozesse zu entwickeln und dabei die Veränderungen der fortschreitenden Digitalisierung zu meistern und weiter voran zu bringen. Hierfür greift Marabu auf ein mannigfaltiges industrielles Anwendungsspektrum zurück. Der UV-Digitaldruck ermöglicht industrielle Individualanfertigungen auf Glas oder Kunststoff. Klare Impulse in Richtung Digitaldruck kommen aus der Industrie. Ein Beispiel hierfür ist die Dekoration von Getränkeflaschen. Per Inline-Druck können bis zu 36.000 Flaschen pro Stunde, jede für sich individuell gestaltbar (z.B. verschiedene Sprachen, flexible Motivänderung, fortlaufende Nummerierungen, etc.) digital direkt bedruckt werden. Weitere Anwendungen ergeben sich in der Werbemittelindustrie (z.B. Formflaschen) sowie im Design für das Interieur (z.B. Küchen und Möbelstücke). Auch Container aus Kunststoff lassen sich schnell und einfach bedrucken. Der flexible Digitaldruck räumt der Industrie unzählige Gestaltungsspielräume ein und ist dabei stets offen für neue und innovative Technologien. Marabus UV-härtende Digitaldruckfarben eignen sich auch für die Bedruckung von Formteilen aus dem Interieur. Für den Außenbereich werden vorwiegend lösemittelbasierte Digitaldruckfarben eingesetzt, das betrifft neben dem Automobilmarkt vor allem auch die Flugzeugindustrie. Hier arbeitet Marabu an Lösungen für den Druck auf 2D- und 3D-Oberflächen an der Flugzeugverkleidung. Sehr gute Haftung, hohes Deckvermögen, flexibler Farbfilm – dafür steht das speziell für den Textildruck entwickelte Farbsystem Tampa® Tex TPX. Durch die zahlreichen Testdrucke und Qualitätschecks ergaben sich ganz neue Dimensionen. Durch die speziellen Auswahl- und Reinheitskriterien der verwendeten Rohstoffe werden nicht nur die strengen Richtlinien der großen Textilhersteller „Adidas A01“ und „Nike RSL“ erfüllt, sondern es können auch die strengen Vorgaben der Babyartikel-, Spielzeug- und Verpackungsindustrie eingehalten werden. So lassen sich mit Tampa® Tex TPX nicht länger nur Eindrucke in T-Shirts und Schuhelemente realisieren, es fallen nun auch weitere sensible Produkte in Form von Babyflaschen, Schnullern, Spielzeug, Kosmetik- und Lebensmittelverpackungen in das Anwendungsgebiet des Farballrounders. Auch wasserbasierte Digitaldruckfarben sind gefragt wie nie, weshalb der Markt großen Aufholbedarf meldet. Im Fokus steht die digitale Bedruckung von Produkten, die mit der Haut oder Lebensmitteln in Kontakt kommen. In enger Kooperation mit der Industrie erarbeitet Marabu Lösungen für flexible Verpackungen wie Lebensmittelverpackungen, für Kartonagen, Spielzeug oder digital bedruckte Tapeten.

Mehr Informationen: http://www.marabu-druckfarben.de