Dienstag, 16 Januar 2018 12:42

Canon zeigt sein zukünftiges Engagement für Systemintegratoren

ISE 2018: Halle 1, Stand F90 - Canon wird auf der ISE 2018 neue lichtstarke Installationsprojektoren mit hoher Qualität vorstellen. Auf der Messe werden Systemintegratoren aus erster Hand erfahren, wie die Canon Technologie bei der Entwicklung von Projektionssystemen eine größtmögliche Flexibilität bietet, um selbst ausgefallene Kundenanforderungen zu bedienen. Ein Beispiel dafür ist die Vier-Punkte-Keystone-Korrektur von Canon. Sie sorgt dafür, dass die projizierten Bilder selbst dann perfekt geometrisch bleiben, wenn die Projektion im Winkel oder achsversetzt erfolgt – etwa bei der Installation in Simulatoren, im Verkaufsraum oder im Rahmen einer Kunstaktion. Canon wird hierbei vom Branchenspezialisten ShopperScreen unterstützt. Das in Finnland ansässige Unternehmen ist darauf spezialisiert, ungenutzte Flächen als hochauflösende, interaktive Projektionsflächen zu gestalten. ShopperScreen wird zeigen, wie man den Schaufensterbummel für den Kunden durch hochwertige und lichtstarke Projektionen zum Erlebnis macht. Gerriets trägt als weltweit agierendes Unternehmen der Showbranche mit seiner Präsenz auf dem Messestand ebenfalls dazu bei und zeigt mit der Technologie von Canon die erweiterten Möglichkeiten von Glasflächenprojektionen für eine simulierte virtuelle Realität. Trotz des begrenzten Platzangebots konnte eine INVISCREEN®-Lösung dank des sehr guten Lensshifts der Canon Objektive unglaublich einfach realisiert werden. Die gezeigten Spitzenmodelle von Canon ermöglichen dank ihres 75 % vertikalen Lensshifts eine hohe Flexibilität bei der Aufstellung des Projektors. Ihr besonders niedriges Projektionsverhältnis ermöglicht eine sehr nahe Positionierung an der Projektionsfläche und überzeugt dabei mit einer verblüffend großen Darstellung.

Mehr Informationen: http://www.canon.de/projectors/

Letzte Änderung am Dienstag, 16 Januar 2018 12:45