Herzlich Willkommen auf CREACT.com

Donnerstag, 23 November 2017 10:52

Kindermann: Zusammenarbeit auch über Grenzen hinweg

Am 11. Oktober lud Kindermann, Anbieter von Konferenz- und Präsentationstechnik, im Rahmen ihrer Kick&Show Roadshow 2017 nach Hannover in die HDI-Arena ein. Partner in fünf verschiedene Fußball-Stadien zu einer Veranstaltung einzuladen, war dabei ein völlig neuer Weg für das Unternehmen. Ebenso neu ist das Feld in dem das Kindermann-Team den interessierten Händlern und Integratoren Produkte präsentierte, die zu einem wesentlichen Bestandteil ihres geschäftlichen Alltags werden sollen.

Collaboration (Zusammenarbeit) and BYOD (Bring Your Own Device)

Trends wie „Bring your own Device“ und zunehmende Mobilität verändern die Arbeitswelt und damit auch die Art und Weise der Zusammenarbeit nachhaltig. Lösungen für wireless Collaboration und Touchdisplays stehen dabei ganz hoch im Kurs. Kindermann hat sein Portfolio in diesen Bereichen massiv ausgebaut und bietet Lösungen für vielfältigste Anforderungen sowie Ansprüche:

Kindermann KICKLE UI home 1Mit Kickle bietet Kindermann eine Box, die als Lösung für kleine bis mittlere Konferenzräume konzipiert ist und auf Skype for Business basiert. Damit bietet es die Möglichkeiten und Sicherheit der Microsoft Kommunikationsplattform. Kickle ist aber weit mehr als ein Kommunikationssystem. Kickle besteht aus einer Zentraleinheit (NUC), die in Verbindung mit einem Touchscreen, einer Videokamera (z.B. Vaddio) und Mikrofonen zu einer leistungsstarken, interaktiven Raumlösung für Unified Communication Anwendungen wird.

Über die Benutzeroberfläche lassen sich viele Funktionen steuern: Skype for Business Konferenzen, virtuelles Whiteboard/Flipchart und Application- und Document-Sharing. Kickle unterstützt die drahtlose Übertragung von Inhalten, die von Laptops, Tablets oder Smartphones (iOS, Android, PC, Mac) eingespielt werden, denn das Präsentations-Tool MirrorOP ist bereits enthalten. Selbst eine Raumbuchungsfunktion (in Verbindung mit MS Exchange) ist vorhanden. Für die Zukunft ist eine Office-Integration vorgesehen.

In Kürze wird Kindermann „Leddura2Meet“ auf den Markt bringen – hier ist Kickle bereits in ein CTOUCH Display integriert. CTOUCH, mit Sitz im niederländischen Eindhoven, wurde 2005 gegründet und hat sich in den letzten zehn Jahren zu einem führenden Unternehmen großformatiger Touchscreens entwickelt. CTOUCH adressiert im Wesentlichen die Märkte Retail, B2B und den Bildungssektor.

Ein weiterer Displaypartner von Kindermann ist Clevertouch mit Sitz in England. Die Range interaktiver Displays umfasst drei Linien: die V-Serie für den günstigen Einstieg in die interaktive Arbeitswelt, sowohl für Unternehmen als auch für den Bildungsbereich, bis 75 Zoll. Android und ein Einschub für OPS-PCs ermöglichen jegliche Art der Präsentation. Die Displays sind kompatibel mit Windows, MAC OS X und Chromebooks. Sie bieten zukünftig 20 Touchpoints, da bei dieser Serie in Kürze der Wechsel von Full HD zu 4K-Displays stattfinden wird. Die Plus-Serie hat eine 4K-Auflösung. Je ein Slot für OPS-PCs und Android bieten Zukunftssicherheit. Diese spiegelt sich insbesondere in puncto Firmware-Updates wider, da mit Clevertouch Plus Displays das Update Over-the-Air realisiert wird. Ebenso implementiert ist die drahtlose Übertragung von Content mit der Clevershare App und eine MDM-Software. Die Mobil-DeviceManagement-Software bietet dem Administrator eine einfache zentrale Verwaltung aller angemeldeten Geräte. Die Pro-Serie verfügt über die gleiche technische Beschaffenheit wie die Plus-Serie. Gerade im Businessumfeld ist das schnelle und einfache Teilen von Content ein wichtiger Bestandteil der Kommunikation. Mit den zwei zusätzlichen Clevershare Buttons kann man die Inhalte seines Laptops auf dem Clevertouch-Display anzeigen und bearbeiten.

1439 Kindermann Klick Show 1 1Während der Roadshow wurde Kindermann Klick & Show gelauncht. Es ist als Set verfügbar und besteht aus einer leistungsstarken Basiseinheit (K-10S) und zwei TOUCH-Transmittern. Weitere Transmitter sind optional erhältlich. Die Nutzer von Windows- oder Mac-Laptops schließen den Transmitter an den USB-Anschluss ihres Gerätes an. Eine kurze Berührung der Sensortaste stellt die Verbindung her. Wer ein Smartphone oder Tablet mit Android bzw. iOS besitzt, lädt einfach die kostenlose App herunter und teilt dann die Inhalte. Besitzer von iOS-Geräten können sogar die integrierte Airplay-Funktion nutzen. Für die Einspeisung kabelgebundener Quellen wie DVD oder PC steht ein 4K-fähiger HDMI-Eingang an der Basiseinheit zur Verfügung.

Die Kindermann Klick & Show Basiseinheit K-10S ist ein plattformübergreifender Empfänger samt AV/IT-Bridge mit integrierter WLAN-Funktion (IEEE 802.11n/ac/ 2,4 + 5 GHz) und RJ45 Netzwerkschnittstelle. Er trägt dem BYOD-Gedanken (Bring Your Own Device) Rechnung, indem er die Verarbeitung audiovisueller Inhalte von Medien unterschiedlichster Betriebssysteme ermöglicht.

Mit DisplayNote Montage bietet Kindermann eine kabellose Präsentations-, Kommunikations- und Collaboration-Lösung an. Montage optimiert nicht nur die Zusammenarbeit in Besprechungsräumen und Huddle Spaces, sondern erlaubt auch die Einbindung von Meetingteilnehmer aus der Ferne. Diese können Content von ihren Geräten via App oder Browser auf das Raumdisplay übertragen und der gezeigte Inhalt lässt sich auf bis zu sechs angeschlossene Geräte verteilen. Genauso viele Teilnehmer können gleichzeitig ihre Beiträge anzeigen, eine Leiste neben dem aktiven Screen verschafft einen einfachen Überblick. Die Bedienung des zentralen Bildschirms erfolgt interaktiv über Touchscreen oder per Maus.

Montage selbst besteht aus einer Box, die über HDMI und USB mit einem (Touch-)Display verbunden wird und ein kabelloses Netzwerk einrichtet, über das alle Teilnehmer mit ihren Laptops, Tablets oder Smartphones (Android, Windows, iOS) hinzugeschaltet werden können. Über vier USB-Slots lassen sich Videokonferenz-Komponenten und eine Maus anschließen, um das Raumdisplay zu steuern, falls kein Touchscreen zur Verfügung steht.

Die integrierte Whiteboardfunktion mit Annotationstools hilft, gemeinsam Dokumente mit Anmerkungen, Hervorhebungen oder Markierungen zu versehen. Sämtliche Veränderungen können vom aktiven Display auf die Geräte übertragen werden, damit die Teilnehmer von ihrem Platz aus Ergänzungen vornehmen können. Diese können anschließend wieder dem aktiven Präsentationsschirm zugespielt und von allen weiter genutzt werden. Die File-Sharing-Funktion sorgt dafür, dass jeder Teilnehmer am Ende des Meetings die bearbeiteten Dokumente downloaden kann. Ein weiteres Highlight von Montage ist die Videokonferenzfunktionalität.

Mehr Informationen: http://www.kindermann.com

 

Bilder: Kindermann GmbH

 

 

Letzte Änderung am Donnerstag, 23 November 2017 11:09

Innovation Großformatruck  und projection and display  bei:

Twitter

Innovation Großformatdruck bei:

Facebook und Instagram

projection and display bei:

Facebook