Donnerstag, 12 Oktober 2017 12:32

Zünd zeigt Vielfalt der digitalen Weiterverarbeitung

viscom 2017: Halle 14, Stand E24 - Zünd zeigt seine neusten Lösungen für die digitale Weiterverarbeitung auf der viscom in Düsseldorf. Mit einer breiten Palette an Bearbeitungsmethoden sind Zünd Cutter ideal für die Herstellung von POS-Materialien, Produkten aus den Bereichen Soft Signage oder Interior Design und vielen anderen visuellen Kommunikationsmitteln. Zünd stellt die Multifunktionalität seiner digitalen Schneidsysteme in den Fokus seines diesjährigen Messeauftritts. Im Mittelpunkt auf dem Messestand stehen das 3,6-kW-Frässystem RM-L, das neue Lasermodul LM 100W sowie die neusten Versionen des Zünd Cut Centers ZCC und Zünd Design Center ZDC. Das Frässystem RM-L bearbeitet Materialien wie Acryl, Dibond, Forex oder MDF mit einer Leistung von 3,6 kW. Darüber hinaus zeigt Zünd das neue Lasermodul LM 100W. Das Lasermodul schneidet Polyestertextilien und versiegelt gleichzeitig die Schnittkante. Die neuste Version der Bediensoftware Zünd Cut Center ZCC wartet mit verschiedenen Neuerungen auf. Mit der neusten Version des Zünd Design Centers ZDC zeigt Zünd eine schlanke Kreativsoftware, die auf die Anforderungen der Werbetechnik zugeschnitten ist. Gezeigt werden die Tools im Einsatz an einem G3 3XL-2500. Der Zünd Cutter ist zusätzlich mit einer neuen Over Cutter Camera OCC ausgerüstet.

Mehr Informationen: http://www.zund.com